Wetter- und Warnlagebericht für das Rheintal und den Schwarzwald




Ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Samstag, 19.10.2019, 10:30 Uhr

Verbreitet Regen. Im Südschwarzwald Dauerregen bis in die Nacht zu Sonntag. Im Hochschwarzwald stürmische Böen.

Wetter- und Warnlage:
Die Frontensysteme nordeuropäischer Tiefdruckgebiete gestalten das Wetter in Baden-Württemberg wechselhaft aber mild.

WIND/STURM: Heute in Gipfellagen des Schwarzwaldes noch zeitweise stürmische Böen um 70 km/h aus Südwest.

GEWITTER: Heute nur ganz vereinzelt im Südwesten und Westen eventuell ein Gewitter. Dann Starkregen um 15 l/Qm in kurzer Zeit möglich.

DAUERREGEN: Bis in die Nacht zum Sonntag im Südschwarzwald Dauerregen mit 24 stündigen Regenmengen um 30 l/Qm, in Staulagen bis 40 l/Qm.

NEBEL: In der Nacht zum Sonntag lokal Nebel mit Sichtweite unter 150 m.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf stark bewölkt bis bedeckt, überall unbeständig bei zeitweisem Regen, zum Teil mit Schauern durchsetzt. Maxima von 12 Grad im Bergland, sonst bis 17 Grad. Schwacher südlicher Wind, mit frischen Böen. Auf dem Feldberg einzelne stürmische Böen nicht ausgeschlossen.

In der Nacht zum Sonntag wolkig bis stark bewölkt, gebietsweise Regen. Im Süden später Auflockerungen mit vereinzelter Nebelbildung. Minima 12 bis 7 Grad.

Am Sonntag in Nordbaden anfangs stark bewölkt und etwas Regen, später auch hier wie im übrigen Land trocken und Auflockerungen. Spitzenwerte bei 14 Grad im südlichen Schwarzwald und 22 Grad im Pforzheimer Land. Schwacher Wind aus unterschiedlicher Richtung.

In der Nacht zum Montag verbreitet bedeckt und regnerisch. Tiefstwerte 11 bis 8 Grad.

Am Montag stark bewölkt, im Tagesverlauf gebietsweise Regen. Maxima 12 bis 19 Grad. Schwacher, variabler Wind.

In der Nacht zum Dienstag anfangs noch meist stark bewölkt bei nachlassendem Niederschlag später Auflockerungen und örtlich Nebel. Minima 10 bis 6 Grad.

Am Dienstag örtlich Nebel oder Hochnebelfelder, nach deren teils zögerlicher Auflösung meist sonnig, jedoch mitunter dichtere Schleierwolken. Höchstwerte bei 13 bis 18 Grad. Schwacher Wind aus Nordost.

In der Nacht zum Mittwoch meist klar, später gebietsweise Bildung von Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte bei 9 bis 5 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Clemens Steiner