Allgemeine Strassenwettervorhersage für Baden-Württemberg



Deutscher Wetterdienst Allgemeine Strassenwettervorhersage für Baden-Württemberg Ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Donnerstag, 09.12.2021, 10:45 Uhr

Schlagzeile für die nächsten 24 Stunden: Tagsüber vor allem im Bergland Schneeschauer. Gebietsweise Glätte.

Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden: Rückseitig eines ostwärts abgezogenen Frontensystems, setzt sich im Tagesverlauf von Westen meist eine vorübergehende Wetterberuhigung durch.

FROST: Tagsüber im Bergland Dauerfrost. In der Nacht zum Freitag verbreitet leichter, im Südosten mäßiger Frost.

SCHNEE/GLÄTTE: Tagsüber einzelne Schneeschauer im Bergland, Neuschneemengen gering, aber vorübergehend Glätte. In der Nacht zum Freitag streckenweise Glätte durch überfrierende Nässe, im Norden und Osten evtl. durch geringen Neuschnee.



Vorhersage: Heute Mittag zunächst stark bewölkt und nach Abzug der letzten Schneefälle Richtung Osten meist trocken. Vor allem ab dem Nachmittag größere Auflockerungen in den südlichen Landesteilen, nach Norden hin gelegentlich Schauer. Schneefallgrenze um 500 m. Maxima von -1 Grad im Bergland bis +6 Grad im Breisgau. Schwacher bis mäßiger, böig auffrischender West- bis Südwestwind.

In der Nacht zu Freitag im Norden wolkig, evtl. noch einzelne Schneeschauer, nach Süden zunächst größere Auflockerungen oder teils klar, teils Nebel. Später von Westen Bewölkungsaufzug. Minima +1 Grad in tiefen Lagen entlang der Flüsse und bis -9 Grad im Allgäu. Streckenweise Glätte.

Strassenwetterhinweis für die Morgenstunden am Freitag: Glätte: wahrscheinlich Glätteart: Gefrieren von Feuchtigkeit oder Nässe, vereinzelt Schneeschauer nicht ausgeschlossen. Verbreitung: gebietsweise

Besonderheiten: Keine.

Am Freitag stark bewölkt und ostwärts ausbreitender Schneefall, in Weststaulagen des Schwarzwaldes teils kräftiger bzw. andauernd. Meist nur in tiefen Lagen Regen, Schneefallgrenze bei 400 bis 500 m. Höchstwerte -2 Grad im Bergland und +5 Grad im Breisgau. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, im Bergland in Böen stark bis stürmisch.

In der Nacht zu Samstag wolkig bis stark bewölkt. Ostwärts abziehender Schnee bzw. Regen, nachfolgend örtlich Schauer. Schneefallgrenze um 400 m. Glätte. Tiefstwerte +2 Grad am Rhein bis -3 Grad im Bergland.

Strassenwetterhinweis für die Morgenstunden am Samstag: Glätte: wahrscheinlich Glätteart: Schnee Verbreitung: gebietsweise

Besonderheiten: Keine. Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt, zeitweise etwas Regen oder Schnee, Schneefallgrenze bei 300 bis 400 m. Höchsttemperaturen zwischen -1 Grad im Bergland und bis zu +5 Grad am Rhein. Mäßiger bis frischer Westwind, im Bergland teils stark böig auffrischend.

In der Nacht zum Sonntag allmählich abklingende Schauer, gelegentlich Auflockerungen. Tiefstwerte +2 bis -3 Grad, streckenweise Glätte. Am Sonntag wechselnd bewölkt, von Westen einzelne Schauer, meist als Regen. Höchstwerte 2 bis 7 Grad. Schwacher, im Bergland teils frischer Wind aus Südwest.

In der Nacht zum Montag bei starker Bewölkung gelegentliche Schauer nicht ausgeschlossen. Tiefstwerte von der Alb bis nach Oberschwaben bei 0, am Rhein und im Nordosten bei +5 Grad.

Eine grafische
Trend vorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:





https://www.dwd.de/trend-bw



Nächste Aktualisierung: 15:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de

Deutscher Wetterdienst / RWB Stuttgart, Baur/Krüger